• medizinische versorgung bulgarien

    Medizinische Versorgung in Bulgarien

Krankenhäuser und die medizinische Versorgung für Deutsche Auswanderer in Bulgarien

Für deutsche Auswanderer spielt selbstverständlich auch die medizinische Versorgung in Bulgarien eine entscheidende Rolle. Ob es sich nun um einen routinemäßigen Besuch beim Hausarzt oder um eine Operation in einem Krankenhaus handelt, für eine kompetente medizinische Versorgung sollte in jedem Fall gesorgt sein. Deutsche Auswanderer in Bulgarien sollten sich daher zunächst genau mit dem Gesundheitssystem vertraut machen und noch vor der Auswanderung alle nötigen Schritte bei ihrer heimischen Krankenkasse einleiten. Die deutsche Krankenversicherung kann nämlich auch in Bulgarien bestehen bleiben. Deutsche Auswanderer haben somit in Bulgarien zu jeder Zeit die volle Absicherung durch ihre Krankenkasse aus Deutschland.

In Bulgarien gibt es neben zahlreichen Krankenhäusern auch verschiedene Fachärzte, welche eine individuelle Behandlung am Patienten durchführen können. Je nachdem, in welcher Region sie als Deutscher nach Bulgarien auswandern wollen, sollten Sie das nähere Umfeld genau untersuchen, um im Bedarfsfall auch schnell den richtigen Fachmediziner besuchen zu können.

In diesem Artikel wird ganz genau auf die medizinische Versorgung für deutsche Auswanderer in Bulgarien eingegangen. Wodurch können Sie wichtige Informationen erhalten, in welcher Stadt sie das richtige Krankenhaus und einen fachkundigen Arzt finden können.

Die medizinische Versorgung auf dem Prüfstand

Die medizinische Versorgung wird in Bulgarien überwiegend durch ambulante Arztpraxen und verschiedene stationäre Einrichtungen, wie Krankenhäuser und Spezialkliniken geregelt. Die Organisation ist hierbei ähnlich wie in Deutschland gehalten worden. Wenn sie als deutscher Auswanderer in Bulgarien nach wie vor über eine deutsche Krankenversicherung verfügen, können Sie selbstverständlich auch das gesamte Gesundheitssystem in Bulgarien für sich nutzen. Der Hausarzt hat in Bulgarien einen sehr hohen Stellenwert. Durch den Hausarzt können Sie auch als deutsche Auswanderer an andere Fachärzte oder im Bedarfsfall auch in eine stationäre Einrichtung überwiesen werden.

Entgegen vieler Meinungen ist medizinische Versorgung für deutsche Auswanderer in Bulgarien als äußerst gut zu bezeichnen. Besonders in den großen Städten, wie beispielsweise in Varna, Burgas oder Sofia und sie geht von einer optimalen medizinischen Versorgung ausgehen, welche sich absolut auf europäischen Standard befindet. In den Touristenzentren rund um den Goldstrand und den Sonnenstrand finden Sie beispielsweise viele Privatpraxen, welche von deutsch sprechenden Ärzten betrieben werden.

Bei Beschwerden jeglicher Art sollten Sie auch als deutscher Auswanderer zunächst Ihren Hausarzt in Bulgarien aufsuchen. Wenn Sie Ihrem Hausarzt ihre Beschwerden geschildert haben, werden Sie bei Bedarf selbstverständlich auch an einen entsprechenden Facharzt weitergeleitet. Hinsichtlich der richtigen Schrittfolge gilt es für sie, als deutscher Auswanderer daher zu beachten, dass immer zuerst der Hausarzt aufgesucht werden muss und nicht direkt der Gang zum Spezialisten gewählt werden sollte. Wenn Sie eine Überweisung von Ihrem Hausarzt in Bulgarien erhalten haben, so hat dieser Beleg anschließend für insgesamt 30 Tage seine Gültigkeit. Um als deutscher Auswanderer daher auch die medizinische Versorgung in Bulgarien sicherstellen zu können, sollten Sie kurz nach ihrer Ankunft in Bulgarien direkt einen Allgemeinmediziner aufsuchen und diesen zu Ihrem Hausarzt bestimmen.

Kosten und wichtige Dokumente für deutsche Auswanderer

Ihre Krankenversicherungskarte aus Deutschland sollte Sie auf jeden Fall immer mit sich führen. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Arztpraxen, welche einen Vertrag mit der bulgarischen Krankenversicherung haben und zudem alle staatlichen Krankenhäuser ohne weitere Gebühren zu besuchen. In manchen Fällen kann es allerdings vorkommen, dass eine kleine Praxisgebühr erhoben wird. Die Abrechnung über die Kosten ihrer Behandlung erfolgt dann ganz regelkonform über ihre europäische Krankenversicherungskarte.

Privatärztliche Behandlungen müssen allerdings direkt vor Ort bezahlt werden. Wenn sie als deutscher Auswanderer in Bulgarien daher eine private Praxis besuchen, sollten Sie in jedem Fall bereits im Vorfeld abklären, welche Behandlungskosten letztendlich auf Sie zukommen werden. Dabei ist es besonders wichtig, bereits voll umfänglich über den Behandlungsumfang und alle zusätzlichen Gebühren informiert zu werden.

Besonders die zahnärztliche Behandlung ist für deutsche Auswanderer in Bulgarien deutlich günstiger. Beispielsweise ist die Anfertigung von Zahnersatz und Prothetik durch die geringen Lohnkosten in Bulgarien deutlich günstiger. Hierbei müssen sie aber zu keiner Zeit Abstriche hinsichtlich der Qualität machen. Die Qualität des Zahnersatzes in Bulgarien befindet sich nämlich absolut auf europäischen Standard und somit können Sie sich in Bulgarien einen weiteren Vorteil hinsichtlich der medizinischen Versorgung sichern.

Da das Preis-Leistungsverhältnis hinsichtlich der medizinischen Versorgung besonders für Westeuropäer überzeugen kann, verbinden mittlerweile auch viele deutsche Urlauber einen Aufenthalt in Bulgarien mit einem Arztbesuch bei einem Spezialisten. Besonders die Anfertigung von Zahnersatz nimmt hierbei einen großen Stellenwert unter den Deutschen ein.

Wichtige Informationen zum Gesundheitswesen in Bulgarien

Natürlich ist es besonders wichtig, sich auch genau mit dem Gesundheitswesen in diesem Land auseinanderzusetzen. Nur wenn sie als Deutscher in Bulgarien auch genau informiert sind, können Sie sich optimal ärztlich versorgen und behandeln lassen. Aber auch generell ist es äußerst interessant, einige wichtige Zahlen und Fakten zum bulgarischen Gesundheitssystem zu kennen.

Die Finanzierung des bulgarischen Gesundheitswesens erfolgt über zweierlei Seiten. Zum einen geschieht dies durch Steuergelder und zum anderen auch durch den bestehenden bulgarischen Gesundheitsversicherungsfond. Der Beitragssatz von einem bulgarischen Einkommen liegt derzeit bei 6 %. Der Arbeitgeberanteil beträgt 60 % und Arbeitnehmer müssen hingegen 40 % übernehmen. Besonders interessant ist es zu wissen, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren absolut beitragsfrei das Gesundheitssystem in Bulgarien nutzen können. Beitragsfreiheit steht in Bulgarien zudem auch Menschen mit Behinderungen oder Schwangeren zu.

Wenn sie sich noch nicht dauerhaft in Bulgarien niedergelassen haben und lediglich eine Bulgarien Reise geplant haben, müssen sie auch hinsichtlich der medizinischen Versorgung in Bulgarien einiges beachten. Anders, als bei deutschen Auswanderern in Bulgarien, gelten oftmals für Touristen einige Besonderheiten, über welche sie sich hinsichtlich der Planung Ihrer Reise genau Gedanken machen sollten.

Als Reisender in Bulgarien sind sie bereits im Vorfeld dazu verpflichtet, eine besondere Auslandskrankenversicherung abzuschließen, welche für die Gesamtdauer Ihres Urlaubes gilt. Der Wert und die Kosten sind hierbei vom Alter des Einzelnen und vom jeweils umfassenden Versicherungsschutz abhängig. Dahingehend sollten Sie sich bei Ihrer Krankenkasse auch genau über die eingetragenen medizinischen Dienste informieren. Viele große Versicherungsagenturen bieten allerdings für Deutsche, welche einen Guardian Urlaub planen, eine allumfassende Versicherung an, welche sogar bis zu einer Dauer von einem Jahr abgeschlossen werden kann. Dieser besondere Versicherungsschutz kann auch den Besuch von Kurorten und sonstigen Gesundheitszentren einschließen. Bulgarien ist nämlich für Deutsche besonders durch seine zahlreichen Mineralquellen und Schlammbäder eine äußerst interessante Adresse, wenn es um die persönliche Gesundheit und um das eigene Wohlbefinden geht.

Plastische Chirurgie und ästhetische Eingriffe in Bulgarien

Sie können in Bulgarien auch ästhetische Eingriffe vornehmen lassen. In diesem Fall sollten Sie allerdings im Vorfeld ganz genau abklären, ob die gewünschten Leistungen auf ihren Versicherungsschutz enthalten sind. In den meisten Fällen ist es nämlich so, dass sämtliche ästhetische Eingriffe und Korrekturen selber bezahlt werden müssen. Daher ist es in jedem Fall ratsam, wenn sie sich bereits im Vorfeld genau über die jeweiligen Gegebenheiten informieren.

Im Vergleich zu den deutschen Preisen sind ästhetische Eingriffe in Bulgarien ebenfalls deutlich günstiger. Gesichtslifting oder Lippen Korrekturen werden hierbei häufig kostensparender durchgeführt, ohne dass sie sich Sorgen um die entsprechende Qualität machen müssen. Derartige kosmetische Eingriffe können Sie in guten Fachkliniken in Bulgarien bereits zwischen 450 € und 1200 € durchführen lassen.

Neben der plastischen Chirurgie bieten sich ihnen in Bulgarien allerdings noch weitere Möglichkeiten. Sie können sich beispielsweise in den großen Städten wie Varna oder Burgas auch einer künstlichen Befruchtung unterziehen. Bulgarischen Mediziner sind auch in diesem Bereich sehr gut ausgebildet und haben schon oftmals sehr gute Ergebnisse erzielt.

Fazit

Für deutsche Auswanderer bietet sich in Bulgarien eine sehr gute medizinische Versorgung. Besonders in den Großstädten, wie Varna, Burgas oder Sofia sind viele Fachkliniken und Spezialisten vorhanden. Die dort geleistete Arbeit befindet sich absolut auf europäischen Standard. Als deutscher Auswanderer in Bulgarien haben Sie die Möglichkeit, nach wie vor auch ihre deutsche Krankenversicherung beizubehalten. Dabei ist es allerdings wichtig, dass sie über eine entsprechende europäische Krankenversicherung verfügen, damit Kosten für die medizinischen Behandlungen auch ohne Probleme von ihrer deutschen Krankenkasse. Gute Hausärzte und Allgemeinmediziner sind in Bulgarien allerdings auch in kleineren Städten oder in ländlichen Regionen zu finden. Wenn Sie daher als Deutscher nach Bulgarien auswandern möchten, sollten Sie sich im ersten Schritt zunächst um einen guten Hausarzt bemühen. Ihr Hausarzt in Bulgarien kann sie dann selbstverständlich bei den entsprechenden Beschwerden auch in eine Fachklinik oder zu einem anderen Spezialisten überweisen. Deutsche in Bulgarien müssen bei einer Überweisung vom Hausarzt lediglich beachten, dass diese Überweisung eine Gültigkeit von maximal 30 Tagen hat. In den Regionen rund um hin Sonnenstrand und um den Goldstrand haben sich zudem viele deutschsprachigen Mediziner angesiedelt, wo auch eine Kommunikation problemlos in deutscher Sprache möglich ist. Um die medizinische Versorgung müssen sich deutsche Auswanderer in Bulgarien daher zu keiner Zeit Sorgen machen.