• Die bulgarische Küche

Die bulgarische Küche zählt auf dem Balkan zur südslawischen Küche. Die bulgarischen Spezialitäten weisen zudem über die Jahrhunderte auch viele orientalische und mediterrane Merkmale auf. Einflüsse aus der türkischen und griechischen Kochkunst runden das Gesamtbild der bulgarischen Küche ab. Neben einer Vielzahl an traditionellen Backwaren bietet die bulgarische Küche viele Fleischgerichte an. Sehr weit verbreitet sind ebenfalls viele Eintopfgerichte, die zur Mittagszeit zusammen mit erfrischenden Salaten in vielen bulgarischen Restaurants gereicht werden. Außer den Backwaren und den Hauptspeisen sind in der bulgarischen Küche auch viele traditionelle Süßwaren zu finden. Besonders in den Regionen am Schwarzen Meer zählen die vielen Fischgerichte sowohl unter den Einheimischen, als auch unter den Touristen und Einwanderern zu den absoluten Spezialitäten der landestypischen Küche. Bulgarien bietet sowohl für absolute Feinschmecker, als auch für Freunde der „schnellen Küche“ stets schmackhafte Gerichte an. Sowohl Fleisch als auch Fisch sind in diesem Zusammenhang den Spezialitäten der traditionellen bulgarischen Küche zuzuordnen. In diesem Artikel erhalten Sie viele interessante Informationen über die typisch bulgarischen Gerichte und deren Zubereitung. Während Ihres nächsten Aufenthalts in Bulgarien werden Sie somit ohne Probleme die Spezialitäten auf einer typisch bulgarischen Speisekarte herausfinden können. Durch diese Tipps zur traditionellen bulgarischen Küche können Sie sich einen umfassenden Überblick verschaffen und sich somit einen gelungenen Aufenthalt in einem bulgarischen Restaurant garantieren.

Die landestypischen Salate in Bulgarien

Zum Mittag- und Abendessen werden zu den Hauptspeisen traditionell landestypische Salate gereicht. Zu den bekanntesten Salaten in Bulgarien gehört der Shopska Salat. Dieser Salatteller wird landesweit mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Paprika, Schafskäse und Oliven zubereitet. Besonders für „zwischendurch“ ist der Shopska Salat eine gern gewählte Variante. Ein weiterer traditioneller Salat der bulgarischen Küche ist der Zarska Turshia Salat. Dieser Salat enthält traditionell grüne- und rote Paprika, Karotten, Blumenkohl und Weißkohl. Zum Würzen werden Öl, Essig, Salz und Zucker verwendet. Der Zarska Turshia Salat gehört ebenfalls zu den Salaten, die Sie auf der Speisekarte in vielen bulgarischen Restaurants finden werden. Außerdem ist unter den bulgarischen Vorspeisen auch ein sehr schmackhafter Salat mit gegrillter Paprika und Knoblauch. Dieser Salat ist besonders in den Urlaubsregionen am Schwarzen Meer weit verbreitet. Die bulgarische Küche bietet zudem viele weitere mediterrane Salate an, die teilweise mit Thunfisch und vielen weiteren Fischarten gereicht werden.

landestypische Salate Bulgarien
traditioneller Salat Bulgarien

Traditionelle Suppen sind in Bulgarien vielerorts zu finden

Die bulgarische Küche ist besonders für ihre vielen verschiedenen Suppen und Eintöpfe bekannt. Zu den bekanntesten Spezialitäten in Bulgarien gehört hierbei die Tarator Suppe. Da diese Suppe kalt serviert wird und sehr erfrischend ist, wird sie besonders in den heißen Sommermonaten stark nachgefragt. Die Tarator Suppe besteht aus kühlem Joghurt und kleinen geschnittenen oder geraspelten Gurken. In den kalten bulgarischen Wintermonaten ist besonders die Schkembe Suppe sehr beliebt. Sie beinhaltet gehacktes Rind oder Lamm und wird mit frischer Milch und Paprikapfeffer zubereitet. Gewürzt wird die Schkembe Suppe mit Essig und Knoblauch. Eine weitere bulgarische Suppe mit Lamm oder Rind ist die Kurban Suppe. Diese Suppe ist in ihrer Zubereitung besonders für die rote, gebratene Paprika bekannt. Zu den berühmtesten Eintöpfen Bulgariens gehört außerdem der Weinkebab. Dieser Eintopf enthält wahlweise ein Glas Rotwein oder Weißwein. Weiterhin wird der Weinkebab Eintopf mit Schweinefleisch oder Hähnchenfleisch gekocht. Zudem sind gekochter Reis oder Kartoffelbrei enthalten.

bulgarische Jogurtsuppe
bulgarische Suppe mit Lamm oder Rind

Geröstete und gedünstete Gerichte in der bulgarischen Küche

Die traditionsreiche bulgarische Küche ist besonders für ihre vielfältigen gekochten Gerichte bekannt. Ob geröstet, gedünstet oder gegrillt – die bulgarische Küche ist auf dem gesamten Balkan für ihre einzigartigen Spezialitäten bekannt. Hierzu gehören zahlreiche Gerichte, die sowohl zum Mittagessen, als auch in der Abendzeit als Hauptgang serviert werden können. Moussaka ist ein traditionelles Gericht aus Bulgarien, welches mit gehacktem Kartoffelhackfleisch und gebackenem Gemüse zubereitet wird. Als besonderes Extra wird Moussaka mit geriebenem Käse überbacken. Moussaka ist das ganze Jahr über in Bulgarien erhältlich. Die bulgarische Küche hat außerdem eine Vielzahl an gefüllten Paprikaschoten zu bieten. Die Füllung besteht aus Schafskäse und kann wahlweise mit verschiedenen Gewürzen verfeinert werden. Neben den zahlreichen Fleischgerichten hat die bulgarische Küche aber auch einiges für Fischliebhaber zu bieten. Zu den traditionellen Gerichten gehört hierbei gefüllter Karpfen. Dieses Gericht wird in Bulgarien immer zum Nikolaustag am 6. Dezember serviert. Der Karpfen wird mit einer Mischung aus gemahlenen Walnüssen, Pfeffer, Salz und Öl gefüllt und anschließend im Backofen gebacken. Zu den besonderen Merkmalen der bulgarischen Spezialitäten gehören ebenfalls die gefüllten Weinblätter. Hierbei werden Zwiebeln, Tomaten und Reis als Füllung verwendet und in die Weinblätter eingewickelt. Wahlweise können die gefüllten Weinblätter sowohl mit Joghurt, als auch mit verschiedenen Soßen serviert werden. Die gekochte oder gebratene Lammleber ist ebenfalls den besonderen Spezialitäten der bulgarischen Küche zuzuordnen. Die Zubereitung erfolgt mit Reispetersilieminze und frischen Zwiebeln.

traditionell in vielen Gerichten
bodenständigen Küche mit viel zwiebel
bulgarische Spezialitäten

Die schnelle Küche Bulgariens mit hochwertigen Fleischgerichten

bulgarische Küche mit viel Fleisch

Ein weiterer Bestandsteil der bulgarischen Küche sind Gerichte, die schnell zubereitet werden können und ebenfalls die Kochkunst auf dem Balkan widerspiegeln. In der Regel handelt es sich hierbei um verschiedene Fleischgerichte, die schnell und einfach im Backofen oder auf dem Grill zubereitet werden können. Dieses Essen wird besonders in der Mittagszeit zubereitet und wird besonders von Berufstätigen in der Pause stark nachgefragt. Viele Restaurants bieten mittlerweile einen Mittagstisch an. Hier werden täglich andere Gerichte aus dieser Kategorie frisch zubereitet und zur schnellen Mitnahme oder zum Verzehr vor Ort bereitgestellt. Fleischbällchen und Kebabs werden hierbei besonders häufig angeboten und zusätzlich mit kleineren Beilagen serviert. Die Fleischbällchen werden in der Zubereitung entweder frittiert oder gebraten.

Die Kebabs werden hingegen in den meisten Fällen gegrillt. Verschiedene Spieße gehören ebenso zu den schnellen Gerichten in der bulgarischen Küche. Die Spieße können wahlweise mit Lammfleisch oder Schweinefleisch bestückt werden. In den meisten Fällen sind auf den Spießen zusätzlich auch Zwiebeln oder Paprika vorhanden. Die Spieße werden ebenfalls frisch gegrillt und gehören zu den gefragtesten Mittagsgerichten. In diesem Zusammenhang werden auch unterschiedliche Steaks aus Schwein-, Rind- oder Hähnchenfleisch angeboten. Als besonders schmackhaft kann in dieser Kategorie das gebackene Hühnchen bezeichnet werden. Ein frisches Hühnchen wird hierbei im Backofen zubereitet und anschließend mit Knoblauchsoße und Zwiebeln serviert.

beliebtes Essen in Bulgarien

Neben diversen Fleischgerichten hat die bulgarische Küche allerdings auch viele Spezialitäten mit Fisch und verschiedenen Meeresfrüchten zu bieten. Auch die servierten Varianten bieten Ihnen hierbei eine sehr reichhaltige Auswahl. Die Fischgerichte können gebraten, gebacken oder auch gegrillt zubereitet werden. Die gebratenen Sprotten gehören hierbei zu den leckersten und beliebtesten Fischgerichten. Der Verzehr der Sprotten wird zumeist in den Sommermonaten bevorzugt. Die Zubereitung dieses Fisches ist extrem einfach und unkompliziert, da er vorher nicht eingelegt werden muss und lediglich in einem Ölbad gebraten wird, bis er eine goldene Farbe bekommt. In Bulgarien wird zu den Sprotten gerne ein kühles Glas Bier getrunken. Traditionell wird Fisch in Bulgarien auch gerne im Ofen zusammen mit Oliven zubereitet. Hierbei werden verschiedene Fischarten, wie beispielsweise Karpfen oder Makrelen verwendet. Als Beilage werden verschiedene Gemüsesorten, wie Zwiebeln, Tomaten, Karotten und Sellerie gereicht.

Die Verwendung vieler Milch- und Wurstprodukte in der bulgarischen Küche

Viele einfache Milch- und Wurstgerichte prägen ebenfalls die bulgarische Küche. Hierbei werden beispielsweise Spiegeleier mit Naturjoghurt und einfachen Paprikagewürzen serviert. Hierzu wird zudem kleingeschnittene Wurst serviert, um einen deftigen Geschmack zu gewährleisten. Dabei handelt es sich um ein klassisches bulgarisches Frühstück, welches sehr günstig und ohne großen Aufwand zubereitet werden kann. Einige der beliebtesten Würste in Bulgarien sind: Lukanka, Sudjuk und Sazdarma. Im Laufe der Jahre verwandelten sich einige der Wurstwaren in Delikatessen, welche nicht nur in Bulgarien, sondern auch europaweit immer mehr nachgefragt wurden.

Traditioneller bulgarischer Nachtisch mit einem süßen Geschmack

Traditioneller bulgarischer Nachtisch ist Kozunak. Dieser Nachtisch ist landesweit verbreitet und wird in vielen Restaurants in Bulgarien dauerhaft auf der Speisekarte angeboten. Der bulgarische Kozunak gehört zur Kategorie der Süßbackwaren und wird in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Der Kozunak kann mit einer Füllung aus Marmelade in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt werden. Wenn der Kozunak ohne Füllung gebacken wird, kann er Rosinen, Nüsse und andere süße Verfeinerungen enthalten und muss mit Puderzucker oder reinem Zucker bestreut werden. Die meistgenutzten Produkte für einen leckeren Kozunak sind: Mehl, Zucker, Butter, Eier und frische Milch. In Bulgarien wird dieses Produkt besonders häufig zur Osterzeit angeboten.

typischer bulgarischer Nachtisch

Bulgarische Weine als großes Exportprodukt

wein aus bulgarien weltweit beliebt

Bulgarien kann unter anderem den größten Export durch seinen Wein für sich verzeichnen, da über 80 % der Produktion des bulgarischen Weins in den europaweiten Export gehen. In den frühen 1980er Jahren wurde der bulgarische Wein überwiegend in den damaligen Ostblock exportiert. Heutzutage werden allerdings überwiegend westliche Länder Europas angesteuert. Im deutschen Weinfachhandel sind somit viele Weine aus Bulgarien zu finden. Die beliebtesten Weine aus Bulgarien werden aus Cabernet Sauvignon hergestellt. Bulgarien konnte sich somit in den vergangenen Jahren sowohl für Weißwein als auch für Rotwein als absoluter Spezialist herausstellen. Bulgarien teilt sich in fünf Weinbauregionen auf. Im Norden des Landes werden hierbei überwiegend Rotweine und Weißweine hergestellt. Im Osten Bulgariens findet man hingegen vermehrt verschiedene Rebsorten. Im Süden des Landes werden größtenteils Rotweine in der Region Plovdiv erzeugt. Im warmen Südwesten Bulgariens werden aufgrund der klimatischen Voraussetzungen verschiedene Rotweine angebaut. Die ersten Reben zur Herstellung von Wein wurden in Bulgarien bereits über 3000 Jahren angepflanzt. Zu den bekanntesten Exportprodukten aus Bulgarien zählt hierbei der Wein aus der Region Targowischte. Dieser Teil des Landes ist bereits seit vielen Jahren für die hohe Qualität seines Weißweins bekannt.