• Die beruflichen Chancen für deutsche Auswanderer in Bulgarien

Wer als Berufstätiger seinen Wohnsitz nach Bulgarien verlagern möchte, stellt sich selbstverständlich auch die Frage, wie die berufliche Perspektive für deutsche Auswanderer in der neuen Heimat aussieht. Bulgarien gehört zu den wirtschaftsschwächsten Ländern in der Europäischen Union. Der Durchschnittsverdienst liegt hierbei auch im Vergleich mit den anderen europäischen Staaten im unteren Drittel. In den vergangenen Jahren war aber ein klarer Trend zur Verbesserung erkennen. Bulgarien konnte wirtschaftlich einen Aufschwung erleben und dieser Trend wird sich erwartungsgemäß mittelfristig auch weiter fortsetzen. Als Fachkraft aus Deutschland beten sich ihnen denn noch in Bulgarien viele interessante Berufsaussichten. Gut ausgebildete deutsche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben in Bulgarien auch finanziell gute Perspektiven. Lassen sie sich hierbei nicht vom allgemeinen Durchschnittseinkommen in Bulgarien abschrecken, da sie als Ausländer mit besonderen Kenntnissen Einen deutlich besseren Verdienst erzielen können. Im Zusammenhang mit den geringen Lebenshaltungskosten, werden sie sich im Regelfall deutlich mehr erlauben können, als mit einer vergleichbaren Tätigkeit in Deutschland. Im Süden und Südwesten des Landes werden ihnen erfahrungsgemäß die besten beruflichen Perspektiven bieten. Besonders die Hauptstadt Sofia bietet hierbei viele interessante Betätigungsfelder. Auch die Arbeitslosenquote ist rund um Sofia mit Abstand geringer, als im Rest des Landes.

Die Situation auf dem bulgarischen Arbeitsmarkt

Deutschland gehört bereits seit vielen Jahren zu den wichtigsten Handelspartnern Bulgarien. Der Handelsumsatz konnte in der Vergangenheit stetig gesteigert werden. Zuletzt wurde sogar die Rekordmarke von über 7 Milliarden Euro geknackt. Bulgarien verfügt über einige wichtige Wirtschaftszweige, in denen auch regelmäßig deutsche Fachkräfte gesucht werden. Das Spektrum reicht hierbei von einfachen Tätigkeiten bis hin zu gehobenen Führungspositionen. Je nach Qualifikation werden sie als deutsche Auswanderer mit Sicherheit einen attraktiven beruflichen Einsatz in Bulgarien finden können. Hierzu gehören neben der Metallverarbeitung in den Maschinenbau auch die Textilindustrie sowie die Nahrungsmittelproduktion. Aber auch die gesteigerte Inlandsnachfrage ist nachhaltig für den wirtschaftlichen Aufschwung in Bulgarien verantwortlich. Hinzu kommen intensive Förderungen durch die Europäische Union. Die laufenden Verträge sind bereits bis zum Jahr 2020 abgeschlossen worden. Einzig im Sektor der Landwirtschaft ist die Beschäftigung in Bulgarien etwas zurückgegangen. In diesem Bereich sind allerdings nur noch ca. 8 % der Bevölkerung in Lohn und Brot. Positiv ist in Bulgarien allerdings die Entwicklung im industriellen Bereich zu erwähnen. Hier herrscht fast Vollbeschäftigung und auch der Durchschnitt liegt weit über den von vielen anderen europäischen Ländern. Auf der Lohnskala liegt Bulgarien mit einem durchschnittlichen Monatseinkommen von ca. 550 € allerdings weit im unteren Feld. Der Mindestlohn in Bulgarien beträgt hier bei 250 €. Allerdings dürfen sie diese Werte nicht als richtungsweisend für eine Tätigkeit in Bulgarien hinzuziehen. Viele in Bulgarien lebende Deutsche sind von ihren Firmen in dieses Balkanland entsendet worden und werden auch weiterhin nach dem Heimattarif in Deutschland vergütet. Besonders gute berufliche Aussichten haben sie als deutscher Auswanderer, wenn sie über eine einschlägige Fachausbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich verfügen. Aber auch der Pflegebereich ist in Bulgarien stets auf der Suche nach Felgen Mitarbeitern. Hierbei bieten viele Krankenhäuser interessante Beschäftigungsperspektiven. Viele deutsche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer befinden sich heutzutage in attraktiven Fach- und Führungspositionen in vielen Unternehmen.

Die Möglichkeiten zur Jobsuche in Bulgarien

Wenn sie als deutscher Auswanderer nach einem passenden Job in Bulgarien sind, sollten sie bei der Suche sehr planvoll und strukturiert vorgehen. Hierbei gibt es einige wichtige Tipps und Hinweise, die ihnen die Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung deutlich erleichtern können. Nach Möglichkeit sollten sie die Suche nach einer neuen Beschäftigung direkt von Deutschland aus starten. Bereits in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit sind hierbei viele interessante Stellen auf Bulgarien zu finden. Neben den einzelnen Stellenbeschreibungen finden sie hierbei auch weitere Angaben, wie beispielsweise den möglichen verdient und wichtige Informationen über eventuell geforderte Bescheinigungen. Es gibt allerdings auch zahlreiche Agenturen und Arbeitsvermittlungen, die sich speziell auf die beruflichen Perspektiven für deutsche Auswanderer in Bulgarien fokussiert haben. Auch diese Möglichkeit sollten sie auf jeden Fall nutzen, um ihren neuen Arbeitsplatz in Bulgarien schnell und zielgerichtet finden zu können. Es besteht für sie aber auch die Möglichkeit, eine Initiativbewerbung zu verfassen. Auch auf den Webseiten von vielen Unternehmen in Bulgarien werden sie bereits detaillierte Stellenbeschreibungen finden. Übersenden sie Ihre Bewerbungsunterlagen und sichern sie sich somit ihren neuen beruflichen Ansatz in Bulgarien. Für die Form ihrer Bewerbung gibt es in Bulgarien im Vergleich zu Deutschland keine spezifischen Vorgaben. Hierbei ist es üblich, dass sie an das jeweilige Unternehmen ihr Bewerbungsanschreiben und Ihren Lebenslauf übersenden. Nach Möglichkeit sollten sie auch ein Bewerbungsfoto mitsenden. Dies ist allerdings keine zwingende Voraussetzung. Anders als in Deutschland müssen sie ihrer Bewerbung noch keine Zeugnisse und Arbeitsnachweise vorlegen. In Bulgarien ist es üblich, dass sie diese Dokumente direkt zu einem Vorstellungsgespräch mitbringen. Als EU-Bürger benötigen sie zudem in Bulgarien keine gesonderte Arbeitserlaubnis. Es ist allerdings zu empfehlen, dass sie sich zusätzlich bei der zuständigen Arbeitsverwaltung ihrem Wohnort registrieren.

Das Schul- und Bildungssystem in Bulgarien

Besonders wenn sie mit schulpflichtigen Kindern oder Jugendlichen nach Bulgarien auswandern möchten, wird sie das landestypische Bildungssystem sehr interessieren. Auch in Bulgarien gibt es viele Möglichkeiten, um spezielle berufliche Kenntnisse auf einem sehr hohen Niveau zu erwerben. Neben einer grundlegenden Schulausbildung besteht die Möglichkeit, sich auf spezielle Bereiche vorzubereiten und intensive Fachkenntnisse zu erwerben. Grundsätzlich kann sich das bulgarische Bildungssystem an die hohen europäischen Standards anpassen. Nicht nur im Landesinneren, sondern auch im europäischen Ausland genießen eine bulgarische Berufsausbildung und ein Studium einen sehr hohen Stellenwert. Bereits ab dem 5. Lebensjahr ist jedes Kind zu einem Vorschuljahr verpflichtet. Ab dem 6. Lebensjahr beginnt dann der Einstieg in die Grundschule. In diesem Zusammenhang gibt es hinsichtlich des Bildungssystems zwei verschiedene Varianten, die für den schulischen Werdegang des Kindes gewählt werden können. Zum einen gibt es die sogenannten “Allgemeinen Schulen”, welche ein Kind von der ersten bis zur 12.- oder sogar bis zur 13. Klasse besuchen kann. Als sehr interessante Alternative wird allerdings auch ein zweistufiges Bildungssystem in Bulgarien für die schulische Laufbahn der Kinder angeboten. Hierbei wird die Grundschule von der ersten Klasse, bis zur siebten Klasse besucht. Danach erfolgt der Besuch eines Gymnasiums, welcher sich bis hin zum Abschluss der 13. Klasse erstreckt. Im Jahr 2008 wurde in Bulgarien ein landesweites Abitur eingeführt. Dieser Abschluss qualifiziert anschließend zum Besuch einer entsprechenden Hochschule. Viele Hochschulen in Bulgarien verlangen neben einem erfolgreich abgeschlossenen Abitur allerdings einen zusätzlichen Aufnahmetest. Dies ist ein weiteres Anzeichen für das starke Bildungssystem in Bulgarien. An einer bulgarischen Hochschule haben die Studenten zusätzlich die Möglichkeit, die europaweit anerkannten Abschlüsse Bachelor und Master für verschiedene Studiengänge zu erlangen. In diesem Zusammenhang fallen Studiengebühren sowohl für private als auch staatliche Hochschulen an. Positiv ist es für deutsche Auswanderer ebenfalls zu erwähnen, dass ich in den großen bulgarischen Städten auch zahlreiche deutsche Hochschulen gibt, die zusätzlich mit Fördermitteln aus Deutschland unterstützt werden. Daher können die auch an Hochschulen in Bulgarien mit einem sehr starken Bildungsniveau rechnen. Grundsätzlich wird im bulgarischen Bildungssystem das Erlernen von verschiedenen Fremdsprachen stark gefördert. Bereits ab der zweiten Klasse ist eine Fremdsprache verpflichtend. In diesem Zusammenhang werden meistens Englisch oder Russisch gewählt. Auf dem dritten Platz folgt allerdings auch schon direkt die deutsche Sprache. Bereits viele Kindergärten fördern die Fremdsprachen Entwicklung und bereiten die Kinder somit optimal auf den zukünftigen Schulalltag in Bulgarien vor.

Deutsche Firmen und deren Entwicklung in Bulgarien

Zahlreiche deutsche Firmen aus den Bereichen Industrie und Handel haben die Zeichen der Zeit erkannt und den aufsteigenden Trend in Osteuropa für sich genutzt. Durch den wirtschaftlichen Aufschwung in Bulgarien sind auch zahlreiche deutsche Unternehmen im Leben Balkanstaat expandiert. Neben der Beteiligung an einzelnen bulgarischen Unternehmen haben auch viele deutsche Unternehmer einen eigenen Standort in Bulgarien errichtet. Mittlerweile konnten sich über 1200 deutsche Firmen in Bulgarien etablieren und dort viele Arbeitsplätze sowohl für deutsche Auswanderer als auch für Einheimische zur Verfügung stellen. Besonders die im Vergleich zu Deutschland geringen bulgarischen Steuern machen diesen Standort für deutsche Unternehmer sehr interessant. Die bulgarische Währung Lewa ist zudem seit vielen Jahren sehr stabil und auch unmittelbar an den Euro gekoppelt. Dies bringt in erster Linie sehr attraktive Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Geschäftsaufbau in Bulgarien. Die geringe Körperschaftsteuer in Bulgarien rundet dieses positive Bild für deutsche Unternehmen ab. Über 60 % der deutschen Firmen mit einem bulgarischen Geschäfte Plan sogar in der Zukunft, die Betätigungsfelder in diesem Land noch zu erweitern. Daher ist auch in den kommenden Jahren mit einem weiteren Aufschwung der bulgarischen Wirtschaft zu rechnen.  Die größte Anzahl an deutschen Unternehmen in Bulgarien nehmen hierbei verschiedene Dienstleistungsagenturen und Vertriebsbüros ein. Aber auch die Anzahl der produzierenden Firmen konnte in Bulgarien in der Vergangenheit stark ansteigen. In den vergangenen Jahren konnte unter den deutschen Firmen in Bulgarien auch ein sehr starker Trend hinsichtlich des Einzelhandels beobachtet werden. Sehr viele in Deutschland bekannte Einzelhandelsketten die sind auch nach Bulgarien expandiert. Die breite Produktpalette dieser Unternehmen kommt auch in Bulgarien gut an und somit konnten die entsprechenden Firmen auch in Osteuropa schnell Fuß fassen. Qualifiziertes Fachpersonal wird auch in diesen beruflichen Bereichen das gesamte Jahr über gesucht. Wenn sie also nach einer beruflichen Perspektive in Bulgarien sind, bieten ihnen diese Unternehmen viele berufliche Chancen. Hierbei können sie sich entweder direkt bei diesen Firmen in Bulgarien bewerben oder auch um eine Entsendung aus Deutschland in eine bulgarische Zweigstelle bitten. Grundsätzlich werden deutsche Fachkräfte in Bulgarien immer gerne gesehen und erhalten interessante berufliche Möglichkeiten.